RgK Benefiz-Regatta 2022

Photo Rudern gegen Krebs in Halle (Saale) 2022

 

Bei bestem Wetter gingen auf der Benefiz-Regatta „Rudern gegen Krebs“ auf der halleschen Saale fast 70 Mannschaften an den Start.

Gemeinsam mit der Stiftung „Leben mit Krebs“ und dem Krukenberg-Krebszentrum  organisierte der Hallesche-Ruder-Club (HRC) die Regatta zum 4. Mal in Halle.

Im Vorfeld hatten die fleissigen Mitglieder des HRC mehr als 500 ehrenamtliche Stunden in das Training der Mannschaften sowie mehr als 200 Stunden in die Organisation  investiert.

Die Rennen mit jeweils drei Booten pro Lauf in verschiedenen Klassen wurden im Minutentakt gefahren. Über Vorläufe, Hoffnungsläufe und Halbfinals standen am Nachmittag die FinalteilnehmerInnen fest.

In spannenden Finalläufen wurden ab 16:00h die SiegerInnen ermittelt.

Fazit: Mehr als tolle 60 Rennen, mehr als 40 HRC-HelferInnen, ca. 1.500 ehrenamtliche Arbeitsstunden.

Vielen Dank an alle Unterstützer!

 

World Rowing Masters Regatta 2022

Foto der Renngemeinschaft Halle/ Dresden (Heise/ Hettwer) bei den World Rowing Masters 2022 in Libourne

World Rowing Masters Regatta bedeutet:

Großartige Startfelder mit 8 Booten pro Bahn und bis zu 12 Abteilungen, internationales Flair mit ca. 30 Nationen.

Dieses Jahr war es die kleine Stadt Libourne unweit Bordeaux,  die dieses Ruder-Event austrug. Die Renngemeinschaft Dresden/ Halle mit Stefan Hettwer und Jan Heise war nach intensiver Vorbereitung mit großen Ambitionen angereist.

Das Boot startete in 3 Altersklassen. Im MM 2x A war es ein klarer Sieg in der Abteilung sowie die 7beste Gesamtzeit von 27 Booten. Im MM 2x B mit  0,8sec Rückstand auf Spanien Platz 2 (ebenso 7beste Gesamtzeit von 46 Booten).

Höhepunkt des Teams war aber der MM 2x C. Hier gingen 79 Boote an den Start. Vom Start bis ins Ziel fuhren Hettwer/ Heise gegen den zweiten der französischen Sprintmeisterschaft aus 2017 ein Rennen mit ständig wechselnder Führung. Es wurde der spannendste Wettkampf der gesamten  Veranstaltung.

Nach minutenlanger Auswertung des Zielphotos gewannen die Franzosen in 3:20,18 min vor Dresden/ Halle (3:20,21 min). Kleiner Trost: Hinter Dänemark ( 3:18,82 min), Kanada (3:20,14 min)  und Frankreich war es die viertschnellste Zeit aller teilnehmenden Boote.

Unser Dank gilt unseren Familien für die Geduld, dem SC DHfK Leipzig für die Trainingsmöglichkeiten, dem Vorstand des HRC für die Freistellung und Dr. Stefan Hettwer für die vielen Bootstransporte und die intensiven Intervalle.

 

Benefiz-Regatta am 04.09.22 bei uns in Halle

 

Am 04. September 2022 ist es wieder soweit.

Der Hallesche Ruder-Club trägt – in Zusammenarbeit mit der Universitätsmedizin  Halle (UMH), dem Krukenberg Krebszentrum Halle (KKH) sowie der Stiftung Leben mit Krebs – die Benefiz-Regatta „Rudern gegen Krebs“ aus.

Wir danken schon jetzt der Sparda Bank Berlin und dem Drogeriemarkt DM für die großartige finanzielle Unterstützung.

Alle Infos unter gibt es hier.

Und zur online-Meldung geht es hier.

7 Landesmeistertitel gehen an den HRC

Man nehme für die Teilnahme des HRC an den Landesmeisterschaften Sachsen-Anhalt 2022:

  • 2,5 Tage, 5 Zelte, 1 Pavillon, 2 Tische, 4 Bänke
  • 17 Boote davon 3 Vierer, 3 Zweier und 11 Einer
  • 23 Aktive davon 14 SportlerInnen der Ruderjugend, 2 Trainer, 8 SeniorInnen, 1 Masters-Ruderer

geht an 30 Starts davon 18 Finalstarts
und bekommt…

7 Goldmedaillen, 3 Silbermedaillen, 3 Bronzemedaillen und 4 Pokale

 

weiterlesen

 

Gold im Doppelzweier beim Deutschen Masters-Championat

Bild Siegerehrung DRV Master-Championat 2022 im Doppelzweier. Gold Dresdner RV (Stefan Hettwer) und Hallescher RC (Jan Heise)

 

Beim DRV Masters-Championat 2022 konnte die Renngemeinschaft mit Stefan Hettwer (Dresdner RV) und Jan Heise (Hallescher RC) im Doppelzweier in einem schnellen und spannenden Rennen die Goldmedaille errudern.

 

Bild Rennszene Doppelzweier Dresdner RV und Hallescher Ruder-Club 2022

Bei 500m hatte die Renngemeinschaft eine knappe Luftkastenlänge Vorsprung. Auf den zweiten Streckenhälfte konnte dieser dann auf eine Länge ausgebaut trotz Angriffe der folgenden Boote sicher ins Ziel gefahren werden. Silber errang der Erste Kieler Ruderclub, Bronze ging an die RR der Turngemeinde in Berlin.

Sonntags 06:30…

Bild Bugspitze Doppelzweier Hallescher Ruder-Club

 

Am Samstag und den ganzen Tag: Kids-Days beim HRC. Damit die Familien von Sportlern und Trainer am Sonntag auch noch etwas voneinander haben, gab es das Rüdersdorfer Regatta-Blitzformat.

06:30h Abfahrt mit 2 Doppelzweiern zur Rüdersdorfer Regatta.
10:30 h Start für die Langstrecke über 3000m mit zwei Booten in der AK12.
Platz 2 (Mortiz Schindler, Wanja Arndt) und 6( Levi V. Jacobshagen, Lennard Thiel)  von 10 Booten. Sehr schön!
11:30 h Boote abbauen und
15:00h zum Kaffe wieder in Halle sein.

Erfolgreicher Saisoneinstieg für den HRC

Juniordoppelzweier des Halleschen Ruder-Clubs am Siegersteg

 

Die Bernburger Ruder-Regatta fällt durch drei Dinge auf.

Sie ist mittlerweile einer der größten Regatten in Mitteldeutschland.
Die 1000m Strecke hat zwei charmante Kurven.
Sie ist klasse organisiert.

Mit 12 JuniorInnen und zwei B-SeniorInnen des HRC war die Regatta
die erste Standortbestimmung des Jahres.
Von 31 Rennen wurden 9 Siege und 12 zweite Plätze eingefahren.

Ein starkes Ergebnis und Platz 4 in der Vereinswertung.
Glückwunsch an alle!

Die ersten 1.000 Kilometer…

Bild Trainingslager Hallescher Ruder-Club

Nicht auf der Saale in Halle sondern auf dem Mittellandkanal. Zwischen km 247 (Wolfsburger RC) und km 259 (Landesgrenze zu Sachsen-Anhalt) wurden bei den JuniorInnen und B-SeniorInnen des Halleschen Ruder-Clubs (HRC) in der Osterwoche fleißig Kilometer abgespult.

Großer Dank an die TrainerInnen/ ÜbungsleiterInnen Bernd Patan, Kersten Kohrs, Natascha Fieting, Matthias Vetter und Lisa Grashoff für die intensive und exzellente Betreuung zu Wasser und an Land.

Schnee ist schneller als Wasser

Anfang März ging es noch auf Langlauf-Ski von schwedischen Sälen nach Mora. Zusammen mit ca. 1.500 TeilnehmerInnen startete das Duo aus Dresden/ Halle bei der Nachtversion des größten Skimarathons der Welt, dem Vasalauf (Nattvasan 90). Stefan Hetwer und Jan Heise konnten die 90 km mit durchschnittlich 3:43min/km bewältigen.

Das erste Rennen auf dem Wasser war nun die Leipziger Langstrecke. Satte 87 km (mastersfreundlich) kürzer und doch 2 sec pro Kilometer langsamer. Und trotzdem war es ein schöner Einstieg in die Rudersaison.

Der Deutsche Hochschulmeister (Ergo) kommt aus Halle

7. Deutsche Hochschulmeisterschaft 1.000m Ruderergometer

Am 27.02.2022 fanden die alljährlichen Deutschen Hochschulmeisterschaften im Ergometerrudern statt. Die Organisation erfolgte auch in diesem Jahr durch den Hochschulsport Hamburg. Aufgrund der Pandemie wurde der Wettkampf wieder virtuell ausgetragen.

Für die Uni Halle ging Max Brandau (Hallescher Ruderclub, HRC) an den Start. Max hatte sich eine Zeit von deutlich unter 3:00 min vorgenommen und ging das Rennen der 19 Starter dementsprechend mutig an. Benjamin Reuter (Uni Kiel), der zahlreiche Bestzeiten auf dem Ruderergometer hält, fuhr mit 2:55 min die Siegerzeit des Vorjahres (Lukas Schulte, WG Konstanz).

Doch Max Brandau war schneller. Seine Zeit von 2:53,3 min bedeutete den Sieg und damit den Gewinn der diesjährigen Deutschen Hochschulmeisterschaft Ergometerrudern.

Zugleich setzt Max damit auf die neue Bestzeit über 1.000 m auf dem Ruderergometer für den HRC.

Herzlichen Glückwunsch Max!

Bild Max Brandau: Deutscher Hochschulmeister 2022 Ruderergometer