Abrudern und Vereinsregatta

Am 20. 10. fand wieder unser Alljähriges Abrudern mit Vereinsregatta statt. Nach einer kurzen Ansprache zu beginn, haben sich dann ab 10:00 knapp 45 Vereinsmitglieder und Studenten auf unserer Hausstrecke gemessen. Vom schmalen Renneiner bis zum Gig-Vierer wurden alle Bootsklassen gefahren.

Nachdem alle Rennen geschafft waren, wurden mit vereinten Kräften noch die Boote zurück in die Bootshallen getragen. Nachdem noch unsere Rennruderer der Ruderjugend für die erfolgreiche Saison geehrt wurden, gab es dann auch Medaillen.

Im Anschluss wurde dann noch Erbsensuppe geschlürft und Bockwürstchen gegessen, bis es dann auch schon wieder aufs Wasser ging. Alle die Lust hatten, haben sich ein Boot geschnappt und haben noch ein paar Runden auf der Haustrecke gedreht.

Es war, wie jedes Jahr, eine tolle Veranstaltung, die ohne die vielen Helfer nicht möglich gewesen wäre. In diesem Sinne möchte ich noch einmal danke an alle sagen: Vielen Dank für die Hilfe!!

Freizeitruderer des HRC auf der Goitzsche

Es wird zur Tradition – zum vierten Male waren Freizeitruderinnen und –ruderer unseres Halleschen Ruder-Club zu Gast beim Goitzsche Ruder Club Bitterfeld. Der Vorsitzende Lars Schindler ermöglicht uns in ruderkameradschaftlicher Hilfe die Nutzung von Bootshaus und Steganlage an der Goitzsche. Unser Ziel ist es, neben einer Wanderfahrt rund um die Goitzsche unseren Freizeitruderern die Möglichkeit zu geben, ihre Rudertechnik durch Übungsfahrten im Skiff und im Renn-Doppelzweier ohne Bedenken vor Strömung und Wehr der Saale zu verbessern.

So starteten wir am Sonnabend, dem 15. September 2018, mit beladenem Bootshänger in Richtung Bitterfeld. 19 Wanderruder- und Übungswillige konnten bei herrlichem Ruderwetter mit nur leichtem Wind die Goitzsche „genießen“, freiwilliges und unfreiwilliges Baden eingeschlossen. Der Unterschied zwischen den wöchentlichen Ausfahrten auf der Saale und einer Tagestour auf einem Binnensee war für unsere „Neulinge“ spürbar und zugleich motivierend, sich bewußter der Rudertechnik zuzuwenden. Der „Aufstieg“ vom C-Gig-Doppelvierer über die stabile „Flunder“ und den C-Gig-Einer in das Skiff ist dabei motivierend, weil sich die eigenen Fehler auf die Stabilität des Bootes auswirken.

Die gute Stimmung durch das Rudererlebnis Goitzsche setzte sich fort beim geselligen und sehr reichhaltigen Picknick vor der Rückfahrt und äußerte sich im Wunsch nach Wiederholung 2019. Herzlichen Dank dem Goitzsche Ruder Club Bitterfeld!

Dr. Berthold Ebert

Clubraum und anderes

Das Clubraum-Projekt ist in vollem Gange. Der Fußboden ist nun fertig, die Haustechniker toben sich aus. Am Wochenende müssen noch Teile der Wände ausgebessert werden. Hilfe wäre willkommen. In der nächsten Woche kann bereits die neue Küchenzeile montiert werden.

Die neue Webseite füllt sich Tag für Tag. Vor einiger Zeit haben wir eine Kooperation mit einem Sachsen-Anhalter Sportkleidungsshop angestoßen. Hier könnt Ihr gern mal stöbern oder das längst gesuchte Shirt einfach selbst bestellen. Den Link findet Ihr im Menü.

Wer Interesse hat selber Beiträge zum HRC zu posten oder aktiv an der Gestaltung der Seite mitzuwirken ist heizlich eingeladen. Alles kann! Nichts muss!