Freizeitruderer des HRC auf der Goitzsche

Es wird zur Tradition – zum vierten Male waren Freizeitruderinnen und –ruderer unseres Halleschen Ruder-Club zu Gast beim Goitzsche Ruder Club Bitterfeld. Der Vorsitzende Lars Schindler ermöglicht uns in ruderkameradschaftlicher Hilfe die Nutzung von Bootshaus und Steganlage an der Goitzsche. Unser Ziel ist es, neben einer Wanderfahrt rund um die Goitzsche unseren Freizeitruderern die Möglichkeit zu geben, ihre Rudertechnik durch Übungsfahrten im Skiff und im Renn-Doppelzweier ohne Bedenken vor Strömung und Wehr der Saale zu verbessern.

So starteten wir am Sonnabend, dem 15. September 2018, mit beladenem Bootshänger in Richtung Bitterfeld. 19 Wanderruder- und Übungswillige konnten bei herrlichem Ruderwetter mit nur leichtem Wind die Goitzsche „genießen“, freiwilliges und unfreiwilliges Baden eingeschlossen. Der Unterschied zwischen den wöchentlichen Ausfahrten auf der Saale und einer Tagestour auf einem Binnensee war für unsere „Neulinge“ spürbar und zugleich motivierend, sich bewußter der Rudertechnik zuzuwenden. Der „Aufstieg“ vom C-Gig-Doppelvierer über die stabile „Flunder“ und den C-Gig-Einer in das Skiff ist dabei motivierend, weil sich die eigenen Fehler auf die Stabilität des Bootes auswirken.

Die gute Stimmung durch das Rudererlebnis Goitzsche setzte sich fort beim geselligen und sehr reichhaltigen Picknick vor der Rückfahrt und äußerte sich im Wunsch nach Wiederholung 2019. Herzlichen Dank dem Goitzsche Ruder Club Bitterfeld!

Dr. Berthold Ebert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.