Der Deutsche Hochschulmeister (Ergo) kommt aus Halle

7. Deutsche Hochschulmeisterschaft 1.000m Ruderergometer

Am 27.02.2022 fanden die alljährlichen Deutschen Hochschulmeisterschaften im Ergometerrudern statt. Die Organisation erfolgte auch in diesem Jahr durch den Hochschulsport Hamburg. Aufgrund der Pandemie wurde der Wettkampf wieder virtuell ausgetragen.

Für die Uni Halle ging Max Brandau (Hallescher Ruderclub, HRC) an den Start. Max hatte sich eine Zeit von deutlich unter 3:00 min vorgenommen und ging das Rennen der 19 Starter dementsprechend mutig an. Benjamin Reuter (Uni Kiel), der zahlreiche Bestzeiten auf dem Ruderergometer hält, fuhr mit 2:55 min die Siegerzeit des Vorjahres (Lukas Schulte, WG Konstanz).

Doch Max Brandau war schneller. Seine Zeit von 2:53,3 min bedeutete den Sieg und damit den Gewinn der diesjährigen Deutschen Hochschulmeisterschaft Ergometerrudern.

Zugleich setzt Max damit auf die neue Bestzeit über 1.000 m auf dem Ruderergometer für den HRC.

Herzlichen Glückwunsch Max!

Bild Max Brandau: Deutscher Hochschulmeister 2022 Ruderergometer

Sieg bei der Mitteldeutschen Ergometermeisterschaft für Stefanie Klein

Die mitteldeutsche Ergomeisterschaft am 22.01.2022 fand – pandemiebedingt – virtuell statt.
Aber eigentlich ist es ja egal, ob ein Ergometer in einer Halle oder im Wohnzimmer steht.

Für den HRC gingen Sonja Keßler Masters Altersklasse A (1000 m) und Stefanie Klein Seniorinnen A Leichtgewicht (2000 m) an den Start.

Sonja konnte Ihr Ziel, unter 4 min zu bleiben klar erreichen. Sie ging, gegen die sehr erfahrene Ruderin aus Wittenberg die ersten 500m mutig an. Im Ziel dann nur 5,6 Sekunden Abstand und eine 3:57,5 min.

Stefanie mit Ihren schlanken 59kg hatte sich als Ziel gesetzt, die 7:40 min/ Marke zu knacken. Die ersten 1.000 m legte sie fahrplanmäßig in 3:47 min zurück. Wie aber würde die 2te Streckenhälfte werden? Fast wie aus dem Lehrbuch fuhr Stefanie die zweiten 1.000 m nur 5 sek langsamer, sodass am Ende eine 7:39 min zu Buche standen.

Herzlichen Glückwunsch beiden Teilnehmerinnen!

HRC-Ruderbekleidung: Link zum Onlineshop

In unserem HRC-Online-Shop kann jedes Mitglied seine Kleidung, Handtücher, Taschen und Mützen bestellen. Ihr findet den Shop per folgendem Link oder im Menü unter VEREIN.

https://wosz-fan-shop.de/hallescherruderclub/

Bevor Ihr loslegt hier noch ein paar wichtige Hinweise!

Erima Kleidung und Zubehör:

Die HRC Kleidung ist im Wosz Fan Shop vor Ort NICHT vorrätig, sie wird über den HRC Online-Shop individuell bestellt.
Die Bezahlung erfolgt bei Bestellung.
Falls Unsicherheiten bei Größen bestehen, gebt beim Bestellen unter „Versandart“ im Kommentarfeld „vor Druck Anprobe im Shop“ an!
Eine Rückgabe bedruckter Artikel ist leider nicht möglich.
Die Lieferung frei Haus gibt es ab 100 € Bestellwert. Die Abholung im Wosz Fan Shop ist kostenfrei.
Größenangaben bei Erima Kleidung:
Kinder: 128-164
Damen: 34-48
Herren: S-4XL

JL Kleidung (Weste und Einteiler):

Ruderwesten und Einteiler können NUR als verbindliche Sammelbestellung (mindestens 10 Stück) erworben werden. Beachtet bitte entsprechende Infos im Online-Shop!
Ruderweste (Unisex) und Rudereinteiler (M/F/K): beachtet bitte die Größentabellen.

Adresse des Wosz-Fan-Shop:

Bertramstraße 20, 06110 Halle (Saale)

Wir können wieder ins Mannschaftsboot…

Stark rückläufige Fallzahlen bei den SARS-CoV-2 Infektionen in Deutschland finden auch in der 7. Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt Beachtung. Darauf basierend ist unser nunmehr 4. Hygienekonzept freigegeben worden. Unter Einhaltung dieses Konzeptes dürfen wir wieder im Mannschaftsboot rudern. Endlich . Wir freuen uns.

Weitere Informationen und die Spielregeln findet ihr hier.

Euer HRC Vorstand

Mitgliederversammlung am 09.07.

Liebe Ruderkameradinnen und Ruderkameraden,

die Mitgliederversammlung des Halleschen Ruder-Club e. V. im USV Halle e. V. findet am Donnerstag, dem 09. Juli 2020 um 19:00 Uhr statt.
Ort: HRC-Bootshaus, Pfarrstr. 4, 06118 Halle

Weitere Informationen und die geltenden Hygienegaben findet Ihr hier: PDF Einladung Mitgliederversammlung 2020

 

Wir freuen uns über zahlreiches Erscheinen.

Euer HRC Vorstand

2x Gold bei den World Masters 2019

Bei der World Masters Rowing Regatta in Velence nahe Budapest (Ungarn) konnten Stefan Hettwer (HRC, für den Dresdner RV startend) und Jan Heise den Masters 2X in der Altersklasse C mit einem 2 Längenvorsprung gewinnen.

Bei idealen Bedingungen gingen Heise/ Hettwer die ersten 300m mit einer 39er Schlagzahl an und konnten sich damit gleich vom Feld absetzen. Ein Zwischenspurt bei 500m brachte dann soviel Wasser zwischen Halle/ Dresden und die 7 Kontrahenten, dass ein Endspurt nicht mehr gefahren werden musste. Ingesamt waren Hettwer/ Heise damit unter den schnellsten 10 von 120 Startern in dieser Bootsklasse.

Auch im Doppelvierer der Klasse Masters B erruderten Guhl (Dresden)/ Kjulbassanoff (Dresden)/ Hettwer (Dresden) und Heise (Halle) einen Start-Ziel-Sieg und konnten sich zudem über die 3schnellste Geamtzeit freuen.

 

Benefizregatta „Rudern gegen Krebs“ zum 3. Mal in Halle

Am 01. September war es wieder soweit, die Stiftung „Leben mit Krebs“ veranstaltete gemeinsam mit dem Krukenberg Krebszentrum des Uniklinikums Halle die Benefizregatta „Rudern gegen Krebs“ – und der HRC mitten drin!

Auch in diesem Jahr sicherten wir Stiftung und Uniklinik zu, die Regatta als Ausrichter umzusetzen. Was für eine Herausforderung! Vor allem, da wir erstmalig alleiniger Ausrichter waren.

Doch dank der herausragenden Unterstützung durch unsere Mitglieder und zahlreicher weiterer Helfer – sei es bei der Vorbereitung der Mannschaften in mehreren hundert Trainingsstunden, dem Auf- und Abbau der Regattastrecke und natürlich beim Regattaablauf selbst – ist es uns gelungen, dass die Veranstaltung zu einem fantastischen Erlebnis für Teilnehmerund Gäste wurde – und wie…

Fantastisches Wetter, Teilnehmerrekord mit mehr als 90 gemeldeten Mannschaften, hervorragender Regattaablauf mit keinerlei Verzögerung im Zeitplan, und das bei 90 Rennen, und letztlich super Stimmung am Saaleufer bei Teilnehmern und Gästen!

 

Der HRC hat wieder einmal gezeigt, dass auf uns Verlass ist! 

Ein großes Dankeschön an alle Helfer, die dazu beigetragen haben! Das Lob und die vielen positiven Rückmeldungen der teilnehmenden Mannschaften und der Gäste geben wir gern an Euch weiter!

Euer HRC-Vorstand

Trainingslager 2019 in WOB

In den Osterferien ging es für unsere Ruderjugend auf nach Wolfsburg. Wie jedes Jahr in den Osterferien führten wir, insgesamt 17 Sportler, zwischen 17 und 8 Jahren, 3 Trainer und 2 Betreuer, dort unser Trainingslager durch.

Im Gegensatz zu den letzten Jahren hatten wir dieses Jahr mehr Glück mit dem Wetter. Bis auf zwei Tage, an denen es ziemlich windig war und daher schwer für unsere jüngeren Teilnehmer zu trainieren, hatten wir größten Teils Sonne. Dementsprechend konnten viele Kilometer auf dem Allersee und dem Mittellandkanal gerudert werden. Lauf-, Athletik- und Ergoeinheiten ergänzten das Rudertraining. Für sportlich-gesunde Ernährung sorgten die älteren Sportler und Betreuer. Alles wurde selbst zubereitet.

Die ersten Ergebnisse konnten wir am vergangenen Wochenende bereits bei der Bernburger Regatta begutachten. Der Einstieg in die Saison war zwar nicht für alle Sportler erfolgreich, aber für das Team sind alle Ergebnisse aufschlussreich.

Vielen lieben Dank allen Betreuern, dem Trainerteam und dem Wolfsburger Ruderclub für die Ermöglichung dieses Trainingslagers. Zudem gilt ein besonderer Dank Natascha und Kersten, die uns sowohl bei dem Transport als auch dem Training der Sportler tatkräftig unterstützt haben.