World Rowing Masters Regatta 2022

Foto der Renngemeinschaft Halle/ Dresden (Heise/ Hettwer) bei den World Rowing Masters 2022 in Libourne

World Rowing Masters Regatta bedeutet:

Großartige Startfelder mit 8 Booten pro Bahn und bis zu 12 Abteilungen, internationales Flair mit ca. 30 Nationen.

Dieses Jahr war es die kleine Stadt Libourne unweit Bordeaux,  die dieses Ruder-Event austrug. Die Renngemeinschaft Dresden/ Halle mit Stefan Hettwer und Jan Heise war nach intensiver Vorbereitung mit großen Ambitionen angereist.

Das Boot startete in 3 Altersklassen. Im MM 2x A war es ein klarer Sieg in der Abteilung sowie die 7beste Gesamtzeit von 27 Booten. Im MM 2x B mit  0,8sec Rückstand auf Spanien Platz 2 (ebenso 7beste Gesamtzeit von 46 Booten).

Höhepunkt des Teams war aber der MM 2x C. Hier gingen 79 Boote an den Start. Vom Start bis ins Ziel fuhren Hettwer/ Heise gegen den zweiten der französischen Sprintmeisterschaft aus 2017 ein Rennen mit ständig wechselnder Führung. Es wurde der spannendste Wettkampf der gesamten  Veranstaltung.

Nach minutenlanger Auswertung des Zielphotos gewannen die Franzosen in 3:20,18 min vor Dresden/ Halle (3:20,21 min). Kleiner Trost: Hinter Dänemark ( 3:18,82 min), Kanada (3:20,14 min)  und Frankreich war es die viertschnellste Zeit aller teilnehmenden Boote.

Unser Dank gilt unseren Familien für die Geduld, dem SC DHfK Leipzig für die Trainingsmöglichkeiten, dem Vorstand des HRC für die Freistellung und Dr. Stefan Hettwer für die vielen Bootstransporte und die intensiven Intervalle.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.